Schon 550 engagierte Unternehmen zahlen keine CO2-Abgabe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Bis Mitte Februar 2008 hat das BAFU rund 550 Unternehmen von der CO2-Abgabe befreit. Sie haben sich gegenüber dem Bund verpflichtet, ihre CO2-Emissionen zu begrenzen.
In der Schweiz haben im Rahmen des Programms EnergieSchweiz und unter dem Dach der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) mehrere hundert Unternehmen in den letzten Jahren freiwillig CO2 eingespart. Sie haben sich so für den Schutz des Klimas eingesetzt, bevor eine obligatorische CO2-Abgabe erhoben wurde. Das Parlament hat im CO2-Gesetz vorgesehen, dass Unternehmen von der Abgabe befreit werden, die sich gegenüber dem Bund verpflichten, ihre CO2-Emissionen zu begrenzen. Die CO2-Abgabe wird seit Anfang 2008 auf Brennstoffen erhoben.
Beim Bundesamt für Umwelt haben gegen 1000 Unternehmen bis am 1. September 2007 um die Befreiung von der CO2-Abgabe ersucht. Bis Mitte Februar 2008 hat rund die Hälfte dieser Unternehmen vom BAFU eine Befreiungsverfügung erhalten. (sb)

Links zum Beitrag
BAFU

Beitrag kommentieren