© Baudirektion Kanton Zürich
© Baudirektion Kanton Zürich

Schlieren/ZH : Wolf stammte aus dem Calandarudel

  • Nicole Wabersky
  • -

In der Nacht auf den 18. Juni 2014 wurde in Schlieren/ZH ein Wolf von einem Zug erfasst und getötet.

Die genetischen Analysen des Laboratoire de Biologie de la Conservation de l’Université de Lausanne haben nun ergeben, dass es sich dabei um den bekannten männlichen Wolf M43 aus dem Calandarudel handelte.

Weiter wird in der Mitteilung der Baudirektion Kanton Zürich berichtet, dass die Analysen zeigen, dass derselbe Wolf am 1. Juni in Näfels (GL) und am 7. Juni in Wangen (SZ) Schafe gerissen hat.

Es war ein Welpe aus dem Wurf des Jahres 2013, der offensichtlich das Rudel verlassen musste und abgewandert war.

Beitrag kommentieren