Schädlichen Eindringlingen auf der Spur!

  • Corinna von Kürthy
  • -

Bakterien, Pilze, Viren, Phytoplasmen, Fadenwürmer und Insekten reisen wie wir Menschen um die Welt, und zwar ebenfalls oft per Flugzeug. Fast täglich werden deshalb in europäischen Flughäfen bei Routineuntersuchungen von Importware Organismen gefunden, die es zu identifizieren gilt, um die Ausbreitung von schädlichen Lebewesen in neue Gebiete zu verhindern.

Grenzkontrolleure an Flughäfen wie Zürich, Paris oder Berlin sollten den genetischen Fingerabdruck (DNA-Barcode) eines unbekannten Organismus auf einer Pflanzenlieferung identifizieren können, um anschliessend entscheiden zu können, ob es sich um einen landwirtschaftlichen Schädling handelt oder nicht. Aus wirtschaftlichen Gründen muss diese Untersuchung jedoch schnell und zuverlässig funktionieren, um Lieferungen nicht unnötig zu verzögern oder gar fälschlicherweise zurückzuweisen.

Im QBOL-Projekt (Quarantine Barcoding of Life) suchten Experten aus fünfzehn Ländern nach DNA-Barcodes von schädlichen Organismen. Dazu wurden weltweit Proben aus nationalen Sammlungen zwischen den Projektpartnern ausgetauscht und untersucht. Auch Agroscope-Experten konnten einen wichtigen Beitrag zu diesem Projekt leisten, indem sie 1’600 Barcodes entwickelten, mit denen 120 Fadenwurmarten eindeutig voneinander unterschieden werden können. Die Projektbeteiligten konnten so eine Datenbank für Schädlinge aufbauen und mit mehr als 16‘300 validierten DNA-Barcodesequenzen füttern.

Die gesamte Datenbank wird in Zukunft von Kuratoren gepflegt, indem sie dafür sorgen, dass die Informationen stets auf dem neuesten Stand gehalten und nur Barcodes von Material aus internationalen Referenzsammlungen hinzugefügt werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch in Zukunft DNA-Barcodes zur sicheren Identifikation von Quarantäneorganismen in Europa genutzt werden können und eine Ausbreitung von schädlichen Organismen verhindert werden kann.

Bild: Necrophorus [Public domain], via Wikimedia Commons

Weitere Informationen

Agroscope

DNA barcoding

Beitrag kommentieren