Bild: Felipe Corrêa da Silva Sanches / Rafael Humberto de Lima Moretti [Public Domain] via Wikimedia Commons
Bild: Felipe Corrêa da Silva Sanches / Rafael Humberto de Lima Moretti [Public Domain] via Wikimedia Commons

SBB trennt den Güsel

  • Nora Kieselbach
  • -

Wie die SSB mitteilt, wurde heute im Rahmen des neuen Abfallkonzeptes als erster Bahnhof Bern mit 128 neuen Recycling-Stationen ausgerüstet; damit kommt die SBB dem Kundenwunsch nach sortengetrennter Abfallentsorgung nach. 2013 sollen weitere Schweizer Grossbahnhöfe folgen, sofern sich das neue Abfallregime in Bern bewährt hat. Die SBB wollen mit den neuen Recycling-Stationen den Anteil des Restmülls bis 2015 um 30 Prozent reduzieren.

Denn das Littering-Problem hat in den letzten Jahren im öffentlichen Raum weiter zugenommen, und macht auch vor den Zügen und Bahnhöfen der SBB keinen Halt: so fallen pro Jahr bei der SBB 37’850 Tonnen Abfall im Publikumsbereich an, davon 5’730 Tonnen Papier, 159 Tonnen PET und 51 Tonnen Glas. Seit Februar 2012 hat die SBB darum mehrere Recyclingkonzepte in neun gut frequentierten Bahnhöfen getestet. Nach Auswertung der Varianten war klar: mit nur 3 Prozent „Fremdgüsel“-Anteil entspricht die Variante mit getrennten Abfalleimern für eine separierte Entsorgung von Restmüll, PET, Aluminium und Papier dem Kundenbedürfnis am besten.

In der Nacht auf heute Montag wurden nun im Bahnhof Bern 128 Recycling-Stationen und 70 neue Aschenbecher installiert. Mit den neuen, gut sichtbaren Aschenbechern wollen die SBB dafür sensibilisieren, dass Zigarettenstummel korrekt entsorgt und nicht einfach auf das Gleisbett oder auf den Boden geworfen werden.

Die Einführung des neuen Abfallkonzepts wird von einer nationalen Anti-Littering-Kampagne begleitet, welche durch Swiss Recycling, den Verein PET-Recycling Schweiz (PRS), die IGORA-Genossenschaft (Alu-Sammlung) und die Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU) unterstützt werden. – Stellungnahme weiter lesen

Für alle Zugfahrer, die aktiv mithelfen wollen, Littering IM Zug vorzubeugen, hat die SBB ausserdem vier einfache Mitmach-Tipps ausgearbeitet:

1. Zeitungen und Zeitschriften auf die Hutablage.
2. Kleine Abfälle von Sitz und Tisch in den Abfalleimer im Zug, auf dem Perron oder im Bahnhof.
3. Grosse Abfälle aus dem Zug in den Abfalleimer auf dem Perron oder im Bahnhof.
4. Abfälle im Bahnhof in den Abfalleimer.

Weitere Informationen

Schweizerische Bundesbahnen SBB

Bild: Felipe Corrêa da Silva Sanches / Rafael Humberto de Lima Moretti [Public Domain] via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren