Sawiris braucht noch mehr Land in Andermatt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Korporation Ursern hat unlängst im Auftrag von Samih Sawiris 735'000 Quadratmeter Armeeparzellen gekauft, um ein Tourismusprojekt zu realisieren. Noch seien aber weitere Hürden zu nehmen: einvernehmliche Landerwerbsverhandlungen mit den Urschner Bauern, die Genehmigung des Richtplans durch den Bund und die Genehmigung des geänderten Zonenplans der Gemeinde Andermatt durch den Kanton. Sawiris brauche die definitive Zusicherung, dass er über die gesamten benötigten 1.4 Millionen Quadratmeter Landreserven verfügen kann. Zugesichert sind aber erst 1 Million Quadratmeter. Jetzt seien die Andermatter und Hospentaler Landwirte gefragt. Samih Sawiris braucht dieses Land, damit er seinen 18-Loch-Golfplatz realisieren kann, sagt der Urner Projektleiter Benno Bühlmann. (sm)

Beitrag kommentieren