Sanierungsprojekt für Chemiedeponie Bonfol ungenügend

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Das Sanierungsprojekt der Basler Chemischen Industrie für die Chemiemülldeponie Bonfol JU enthält so schwerwiegende Mängel, dass ihr der Kanton Jura die Bewilligung verweigert. Das Projekt ist gemäss jurassischen Behörden nicht machbar, weil Novartis, Ciba, Roche und Co. nicht einmal die in der Schweiz gültigen Gesetze bezüglich Arbeitssicherheit und Umweltschutz einhalten wollen. Das Collectif Bonfol (Pro Natura, GBI-SIB, Greenpeace, WWF, Les Verts France) begrüsst, dass der Kanton Jura die rechtlichen Mängel offenlegt und fordert deshalb den sofortigen Rücktritt der Projektverantwortlichen.

Links zum Beitrag
Medienmitteilung Greenpeace

Beitrag kommentieren