Sanierung der Sondermülldeponie Kölliken kostet 445 Mio.

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Zur Beseitigung der Sondermülldeponie entsteht im aargauischen Kölliken laut espace.ch zurzeit die grösste Halle der Schweiz. Was 1978 noch als Vorzeigedeponie galt, ist heute einer der teuersten Sanierungsfälle: Mit Schutzanzügen und Sauerstoffflaschen bergen Spezialisten in Kölliken ab Ende Jahr für 445 Millionen Franken den Sondermüll. (sb)

Links zum Beitrag
espace.ch

Beitrag kommentieren