Sanierung der Luzerner Museggmauer: Forderungen von naturschutznetz.ch

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Sommer 2005 wurde die Museggmauer von einer Projektgruppe von naturschutznetz.ch intensiv beobachtet und kartiert, da die Mauer 2006 und in den Folgejahren saniert werden soll. naturschutznetz.ch fordert, dass die Brutplätze der Vögel möglichst hindernisfrei zugänglich bleiben (u.a. 91 Mauersegler- und 35 Dohlen-Nistplätze). Es dürfen keine Netze an den Gerüsten aufgespannt werden. Die Brutnischen der Dohlen dürfen nur von Nestmaterial befreit werden, wenn dies für die Stabilität der Mauer unumgänglich ist. Bäume dürfen dort, wo sie die Stabilität der Mauer und Türme gefährden, entfernt werden.

Mehr zu den Ergebnissen der Museggmauer-Kartierung findest du im Projekt-Bericht (PDF 84 kb)

Links zum Beitrag
Projekt-Bericht

Beitrag kommentieren