Report von kag freiland zur Vogelgrippe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Kagfreiland hinterfragt in dem ihrem Report die Theorie, wonach Zugvögel für die weltweite Verbreitung des Vogelgrippevirus H5N1 verantwortlich sein sollen. Recherchen zeigen klar, dass es nicht die Zugvögel sind, sondern die global agierende Hühnerindustrie. Die weltweite Verbreitung von H5N1 stimmt nicht mit dem geografischen und zeitlichen Muster der Vogelzüge überein. Die Vogelgrippe-Fälle in Frankreich, Pakistan, Nigeria, Burma und Israel sind in geschlossenen Geflügelfarmen aufgetreten. Damit sich ein Virus zu einem hoch ansteckenden Erreger entwickeln kann, braucht es viele Tierpassagen in kurzer Zeit, was nur in Massentierhaltung auf engem Raum möglich ist.

Links zum Beitrag
kag freiland

Beitrag kommentieren