Krummsegge

Rekordverdächtig

  • Manuela Just
  • -

Krummsegge, eine alpine Grasart, erreicht ein Höchstalter von fast 5’000 Jahren. Dies haben Forscher des Botanischen Instituts der Universität Basel nachgewiesen, so Beobachter Natur. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Molecular Ecology“ veröffentlicht.

Die Alpin-arktische Pflanzenart lebt oberhalb der Baumgrenze oder in der Tundra. Sie vermehrt sich auf zwei Arten: ungeschlechtlich durch vegetatives Wachstum und geschlechtlich durch die Bildung von Samen. In ihrem langen Leben haben die Pflanzen beachtliche Temperaturschwankungen mitgemacht. Ein Zeichen dafür, dass sie extrem anpassungsfähig sind.

Weitere Informationen

www.beobachter.ch/natur/

Bild: HermannSchachner (Wikimedia Commons)

Beitrag kommentieren