Referendum gegen CO2-Gesetz gescheitert

  • Benjamin Kämpfen
  • -

Das Referendum gegen die Reduktion des CO2-Ausstosses auf der Strasse ist nicht zustande gekommen. Die Auto-Lobby verzichtet auf die Einreichung der Referendumsunterschriften, da das Gesetz konsumentenfreundlich umgesetzt werden könne. Das ist ein grosser Erfolg für die Stopp-Offroader-Initiative, welche nun nicht mehr zur Abstimmung kommen wird. In einer Mitteilung freuen sich die Grünen über diesen Erfolg für den Klimaschutz im Fahrzeugbereich. Die Neuwageneffizienz wird nun definitiv in der Schweiz eingeführt. Einziger Wehrmutstropfen ist die Verzögerung beim Inkrafttreten um ein halbes Jahr, welche der Bundesrat auf Drängen der Auto-Lobby beschliessen möchte.

Beitrag kommentieren