amsel

Rätselhaftes Amselsterben

  • Stefanie Pfefferli
  • -

Für ein rätselhaftes Amselsterben in Süddeutschland ist vielleicht ein tropisches Virus verantwortlich. Das so  genannte Usutu-Virus wurde in den Organen einer toten Amsel aus dem hessischen Birkenau (D) nachgewiesen, wie das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI) in Hamburg mitteilte. Das ursprünglich aus Afrika stammende Virus wurde demnach bereits 2010 erstmals in deutschen Stechmücken gefunden und kann über einen Mückenstich auch auf den Menschen übertragen werden. In anderen Ländern in Europa hat es in den vergangenen Jahren bereits ein Massensterben unter Amseln gegeben, so zum Beispiel ab 2001 in Österreich. Auch in Ungarn, der Schweiz und Italien soll das Virus Vogelpopulationen betroffen haben, so die Angaben der Forscher.

Weitere Informationen

Bild: Christian Schmalhofer

Beitrag kommentieren