„Public Eye“ brandmarkt Areva sowie Glencore und lobt Hess Natur

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Vor den Toren des Weltwirtschaftsforums (WEF) haben die Erklärung von Bern (EvB) und Pro Natura wieder die unverantwortlichsten Konzerne des Jahres gekürt. Mit einem Anti-Oskar für besonders übles Firmenverhalten bestraft werden heuer der französische Atommulti Areva und der Zuger Rohstoffriese Glencore. Areva erhält zudem einen per Internet-Abstimmung ermittelten Publikumsschmähpreis. Über den „Public Eye Positive Award“ freut sich der deutsche Ökotextilversand Hess Natur. In seiner Eröffnungsrede hat Nationalrat Bastien Girod richtungsweisende Ideen zur staatlichen Förderung des politischen Konsumenten lanciert. (sb)

Links zum Beitrag
Pro Natura (PDF)
Medienmitteilung der Schweizerischen Energiestiftung zum Konzern Areva

Beitrag kommentieren