Marais_7-f13b3deb

Pro Natura Zentrum Champ-Pittet

  • Nicole Wabersky
  • -

Das Pro Natura Zentrum Champ-Pittet ist in die Saison 2014 gestartet. Viel Neues und Altbewährtes ist im grössten Naturzentrum der Schweiz zu entdecken. Ein neuer Lehrpfad, der durch die Gärten des Anwesens führt, ergänzt die zwei bisherigen Rundgänge durch das Sumpfgebiet und den Wald am Ufer des Neuenburgersees. Der neue Pfad ist allen zugänglich und bietet einen idyllischen Spaziergang, auf dem es je nach Jahreszeit immer wieder andere Schätze zu entdecken gibt.

Die Feldgrille ist Tier des Jahres 2014 und Dirigentin des «Sommerkonzerts». In der neuen Mini-Ausstellung können Gross und Klein via Tastendruck den Zirplauten von Grillen und anderen Heuschreckenarten lauschen – und sie unterscheiden lernen.

Das Naturlabor wurde renoviert und mit neuen Mikroskopen ausgerüstet. Die Besucher können die Mikrofauna des Sees nun mit leistungsstärkeren und handlicheren Apparaten entdecken. Auch das Aquarium ist völlig neu eingerichtet worden, damit die Fische des Neuenburgersees besser zur Geltung kommen.

Zudem werden während der Saison zwei Ausstellungen mit Fotografien von Nicolas Defferrard und Matthieu Gafsou folgen. Zum Saisonende wird das Zentrum Malereien von Eric Winarto, in Partnerschaft mit dem Centre d’art contemporain d’Yverdon-les-Bains (CACY) zeigen.

Pro Natura Zentrum Champ-Pettit

Pro Natura

Bild: Pro Natura

Beitrag kommentieren