Petition gegen Tierfabriken übergeben

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Schweizer Tierschutz (STS) und die Kleinbauern-Vereinigung (VKMB) wehren sich gegen Tierfabriken in der Schweiz. In einer Petition, die die beiden Organisationen am 23. März der Bundeskanzlei übergeben habne und die von 9''000 Personen unterzeichnet ist, protestieren sie dagegen, dass die Höchstbestandverordnung des Bundes seit einem Jahr die Haltung von bis zu 27'000 Poulets in einem Stall erlaubt. Die Freiland- und Auslaufhaltung, die den Bedürfnissen der Hühner am ehesten entspreche, sei mit diesen Herdengrössen nicht mehr praktikabel.

Links zum Beitrag
STS
VKMB

Beitrag kommentieren