Persönliche Umweltbilanz auf Knopfdruck

  • Monika Jung
  • -

zugDank der persönlichen Umweltbilanz der SBB können seit Kurzem die Umweltauswirkungen von Bahn- und Autoreise schnell und übersichtlich miteinander verglichen werden. Mit einem Klick auf «Umwelt» in der Detailansicht einer Verbindung wird für die ausgewählte Bahnreise der Energieverbrauch sowie der CO2-Ausstoss berechnet und der Autoreise gegenüber stellt

Wie die SBB schreibt, ist die Auslastung eines Fahrzeugs ein wichtiger Faktor für die Umweltbilanz: Die Bahn ist mit einer durchschnittlichen Auslastung rund 4mal energieeffizienter und 20mal klimafreundlicher als das durchschnittlich besetzte Auto über die gleiche Strecke. Eine Person in einem schwach besetzten Zug ist im Vergleich zu einem mit 5 Personen besetzten Auto «nur» noch etwa 5mal CO2-effizienter unterwegs. Vergleicht man dagegen einen vollbesetzten Zug mit einem durchschnittlich besetzten Auto, liegt der Unterschied der CO2-Pro-Kopf-Emissionen bei Faktor 100.

Mehr Informationen

Beitrag kommentieren