Ozon: Kantone missachten Informationspflicht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In der kurzen, aber heissen Schönwetterphase kletterten die Ozonwerte mancherorts bereits über die „Informationsschwelle“ von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter. Bei Überschreiten dieses Wertes hatten sich die Kantone diesen Frühling laut dem Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) verpflichtet, die Bevölkerung zu informieren. Was geschieht? Nichts! Ist dieses Versprechen nach lediglich drei Monaten nur noch heisse Luft? Der VCS fordert die Kantone auf wenigstens diese minimalste Aufgabe zu erfüllen. (sb)

Links zum Beitrag
VCS

Beitrag kommentieren