Windenergie - Featured

Ökostrom-Vignette

  • Manuela Just
  • -

Elektrofahrzeuge sind energieeffizient, geräuscharm und stossen während der Fahrt keine Schadstoffe aus. Wirklich klimaschonend sind sie aber erst, wenn sie mit Ökostrom betrieben werden. Nun haben der WWF Schweiz, m-way, Renault, The Mobility House, der Verein für umweltgerechte Energie und ewz die Ökostrom-Vignette entwickelt. Sie garantiert, dass der Strom fürs Elektrofahrzeug aus erneuerbaren Quellen stammt. Dies teilen die Organisationen in ihrer gemeinsamen Medienmitteilung mit.

Die Elektromobilität nimmt zu. Wie sauber ein Elektrofahrzeug unterwegs ist, hängt allerdings stark von der Wahl des Stroms ab, mit dem es betrieben wird. «Nur in Kombination mit Ökostrom ist Elektromobilität sinnvoll», sagt Holger Hoffmann-Riem, Projektleiter Innovation beim WWF Schweiz. Deshalb bringt der WWF mit mehreren Partnern die Ökostrom-Vignette für Elektrofahrzeuge auf den Markt.

Mit dem Kauf der Vignette sorgen Fahrerinnen und Fahrer dafür, dass eine definierte jährliche Kilometerleistung ihres Elektrofahrzeugs garantiert mit Ökostrom des Schweizer Qualitätslabels naturemade star gedeckt ist. Das Label bürgt nicht nur für umweltgerecht hergestellten Strom, sondern auch für besonders strenge ökologische Auflagen wie Fischtreppen oder eine naturnahe Ufergestaltung bei Wasserkraftwerken.

Die Vignette ist bei ewz, m-way, allen Schweizer Renault-Betrieben und The Mobility House Schweiz erhältlich und wird je nach Fahrzeugkategorie und Fahrdistanz passend gewählt. Dazu Romeo Deplazes, Mitglied der Geschäftsleitung von ewz: «Mit der Ökostrom-Vignette fahren Elektrofahrzeuge sicher umweltfreundlich.»

Weitere Informationen

Ökostrom-Vignette

Bild: Wagner Christian (Wikimedia Commons)

Beitrag kommentieren