Oberengadiner wollen Zweitwohnungsbau bremsen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Oberengadin ist eine Initiative deutlich angenommen worden, die eine Beschränkung des Zweitwohnungsbaus auf 12 000 Quadratmeter jährlich verlangt. Nun muss der Kreisrat einen entsprechenden Richtplan erlassen. Diesen müssen dann alle betroffenen Gemeinden annehmen.

Links zum Beitrag
Bericht NZZ

Beitrag kommentieren