Eilenburg_Hainichen_Himmel

Neues Treibhausgas entdeckt

  • Sophie Ryser
  • -

Mittlerweile sind uns einige Treibhausgase bekannt. Neben CO2 gehören dazu auch Methan und Lachgas. Sie alle sorgen dafür, dass ein Teil der Infrarotstrahlung, welcher sonst ins Weltall entweichen würde, absorbiert wird und dadurch die Erde erwärmt. Nun wurde ein weiteres Treibhausgas entdeckt, welches um einiges klimawirksamer als CO2 ist.

Kanadische Forscher der Universität Toronto haben das Gas Perfluortributylamin (PFTBA) als Klimagas identifiziert. Dieses künstlich hergestellte Gas wird vor allem bei der Produktion von elektronischen Geräten eingesetzt. Die Klimaschädlichkeit eines Gases wird in CO2-Äquivalenten angegeben. PFTBA kommt – bezogen auf einen Zeitraum von 100 Jahren – auf einen Wert von 7100, ist also 7100-mal so klimawirksam wie CO2.

Zudem verbleibt das künstliche Gas sehr lange in der Atmosphäre. Etwa 500 Jahre dauert es laut den Forschern, bis es abgebaut wurde. Zwar wird viel weniger PFTBA produziert als zum Beispiel CO2 und es ist somit trotz hoher Klimawirksamkeit weniger relevant für den Klimawandel. Doch es liegen auch noch keine genauen Zahlen zu den Produktionsmengen vor. Es bleibt abzuwarten, welche Ergebnisse weitere Untersuchungen liefern werden und ob das Gas in Zukunft auch in die Klimaprotokolle aufgenommen werden muss.

Weitere Informationen

Bild: Joeb07 [CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren