Neues Naturschutzgebiet im Jura

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der Berner Regierungsrat hat eine der wertvollsten Felsenheiden im Berner Jura unter Schutz gestellt. Dadurch wird auf einer Fläche von 24 ha hochwertiger Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten gesichert. Das Gebiet „Les Lavettes“ bei Orvin hat durch die sonnige Lage und den durchlässigen Jurakalk einen aussergewöhnlichen Reichtum an Trockenheit liebenden Pflanzen, Reptilien und Vögeln hervorgebracht. Vor ein paar Jahren drohte die Weide zu verbuschen, weil keine Tiere mehr darauf grasten. Durch die vermehrte Beschattung des Bodens waren Standorte von Orchideen sowie der Lebensraum geschützter Reptilien und seltener Schmetterlinge bedroht. Dank einem Pilotprojekt des Naturschutzinspektorats, bei dem Büsche maschinell entfernt und das Gebiet mit Ziegen beweidet wurde, konnte der drohende Artenverlust verhindert werden.

Beitrag kommentieren