Neues Migros-Label „TerraSuisse“ bringt Mehrwert für Biodiversität

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Anfang März startet das neue Migros-Label TerraSuisse. Sämtliche TerraSuisse-Produkte stammen aus IP-Suisse-Produktion. Die Produzenten verpflichten sich zusätzlich, auf ihrem Betrieb betimmte Massnahmen umzusetzen, die der Biodiversität dienen. Dazu gehören etwa leere Stellen in den Feldern als Nistmöglichkeit für die Feldlerche, der herbizidlose Anbau oder Ressourcenschutz. Die Mehrleistungen der Produzenten werden von der Migros mit rund 24 Millionen Franken abgegolten. Für das Schema „mehr ökologische Leistungen für höhere Preise“ konnte IP-Suisse auch die anderen Abnehmer von IP-Suisse, darunter etwa McDonald's, Hiestand oder Coop, gewinnen. (sb)

Links zum Beitrag
www.landwirtschaft.ch

Beitrag kommentieren