Neuer Bienenparasit bald auch in Europa?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Der kleine Beutekäfer Aethina tumida, welcher aus Afrika südlich der Sahara stammt, droht zu einem weltweiten Bienenparasit zu werden. Seit 1996 breitet er sich im Norden der USA und in den angrenzenden Gebieten Kanadas aus. In den letzten paar Jahren wurde er zudem im Niltal von Ägypten und in Australien beobachtet. Es werde befürchtet, dass der Schädling auch nach Europa einwandern könnte, schreibt die Forschungsanstalt Agroscope Liebefeld-Posieux in einer Medienmitteilung. Die Wahrscheinlichkeit sei umso grösser, da im Frühjahr 2003 1'000 Kunstschwärme aus den USA nach Deutschland importiert worden seien. Vor allem für die Imkerei in der Schweiz sei der neue Parasit eine echte Bedrohung, habe sie doch im europäischen Vergleich eine recht hohe Bienendichte.

Links zum Beitrag
LID
Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren