Neue Wildruhezonen in Graubünden

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Um Konflikte zwischen Mensch und Wildtier in der Natur zu reduzieren, wurden im Kanton Graubünden etwa 140 Wildruhezonen ausgeschieden. Schnell wurde aber ein Problem offensichtlich: Wie kommuniziert man lokal erlassene Regelungen all den betroffenen Personen, die nicht in der Gegend wohnen, sondern diese nur vorübergehend besuchen? Der Kanton Graubünden versuchte dieses Problem zu lösen, indem er eine neue Website zu diesem Thema aufschaltete. Alle Wildruhezonen und die bestehenden Regelungen im gewählten Touren- und Wandergebiet sind detailliert aufgeführt.

Links zum Beitrag
www.wildruhe.gr.ch

Beitrag kommentieren