Neue Technik für umweltfreundlichen Bus

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Ein neuartiges Fahrzeug transportiert seit kurzem Passagiere vom Bahnhof Luzern zum Schweizerischen Verkehrshaus. Tohyco-Rider nennt sich der Kleinbus, ein Forschungsprojekt der Hochschule Technik und Architektur Luzern (HTA). Ein Elektrobus mit Batterien sei schwer, die Ladezeit sei lang, die Lebensdauer der Batterien dagegen eher kurz, wurde an der Medienorientierung betont. Das Gegenteil gilt für Hochleistungskondensatoren, sog. Superkapazitäten (S-Caps). Der Bus kann berührungslos in drei bis fünf Minuten Energie aufnehmen, während die Passagiere ein- und aussteigen. Vorläufig steht der Bus, der neun Personen Platz bietet, noch in der Testphase zwischen Prototyp und Serienreife.

Aga - Trigon Film

Beitrag kommentieren