Neue Gallmücken-Gattung in den Alpen entdeckt

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Blütenkopf der Kriechenden Berg-Nelkenwurz, die nur auf über 2100 Metern wächst, entdeckten zwei Forscher kleine, nur drei Millimeter lange und leuchtend orange gefärbte Raupen auf. Um herauszufinden, welches erwachsene Tier aus den Raupen entsteht, zogen die Forscher einige der Larven gross. Tschechische Insektenforscher fanden dann heraus, dass es sich bei den gefundenen Gallmücken nicht nur um eine neue Art, sondern um eine neue Gattung handelt. Die Gallmücke wurde auf den Namen Geomyia alpina getauft. (sm)

Beitrag kommentieren