Neue Energiestandards in Frankreich

  • Nora Zoller
  • -

zieglerhaus1Ab 2012 sollen in Frankreich Neubauten nicht mehr als 50 Kilowattstunden pro Quadratmeter verbrauchen, wie das französische Umweltministerium beschlossen hat. Heute liegt der Energieverbrauch von Neubauten noch bei 150 kWh/m2 pro Jahr. Die neue Regelung ist grundsätzlich positiv zu bewerten, es darf aber nicht vergessen werden, dass Altbauten sechs Mal mehr Energie verbrauchen als es nun für Neubauten vorgesehen ist. Dort kann das meiste CO2 eingespart werden. Aus diesem Grund soll laut CIPRA alpMedia auch die Sanierung von Altbauten ins Auge gefasst werden.

CIPRA alpMedia

Beitrag kommentieren