Small_Group_heliskiing_at_Great_Canadian_Heli-Skiing

Naturschutz oder Heliskiing?

  • Nicole Wabersky
  • -

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) veröffentlichte eine Auftragsstudie zur Bedeutung der Gebirgslandeplätze. Hierbei kritisiert mountain wilderness die Interessenpolitik des BAZL, da diese die Interessen einzelner Helikopterfirmen zum nationalen Interesse hochstilisiert, obwohl eine Interessenabwägung vorzunehmen wäre. Weiterhin fordert mountain wilderness die Anliegen des Natur- und Landschaftsschutzes, welche nicht im Gutachten angesprochen werden, zu berücksichtigen.

Die Eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) schlussfolgerte in ihrem Gutachten von 2012, dass der Gebirgslandeplatz Monte Rosa die Ruhe und Stille dieser Naturlandschaft stark beeinträchtigt und demnach die touristischen Flüge aufzuheben seien. Nun vergab das BAZL eine Auftragsstudie, mit fast ausschliesslich Interviewpartnern aus der Helikopterbranche, an das Centre for Aviation Competence der Hochschule St. Gallen.

Mit Hilfe dieser Studie soll laut mountain wilderness aus den betriebswirtschaftlichen Vorlieben einzelner Helikopterfirmen ein übergeordnetes nationales Interesse gemacht werden. Das BAZL vertritt die Argumente, dass die touristische Fliegerei eine wichtige Quelle zur Querfinanzierung des Rettungswesens darstelle, dass eine Einschränkung der touristischen Fliegerei einen Schaden für den Tourismus hervorrufen und die Qualität der Flugrettung zurück gehen würde. Auch die Bedeutung der touristischen Fliegerei für die Ausbildung von Helikopterpiloten werde in dieser Studie stark überbewertet. Touristische Flüge werden nur bei sehr guten Wetterbedingungen und ohne Unterlast durchgeführt. Auch werde nur ein geringer Prozentsatz der Flugstunden für Heliskiing absolviert.

Die Rettung entspricht zweifellos einem nationalen Interesse, ebenso eine ausreichende Finanzierung dieser. Eine Fliegerei zur Bespassung von Privatpersonen, trägt aber nicht dem Natur- und Landschaftsschutz bei und wird nur für privatwirtschaftliche Interessen genutzt. Diese dürfen laut mountain wilderness nicht über den Schutz unserer Natur gestellt werden.

mountainwilderness.ch

Weitere Informationen

Bild: PowderFaceShots (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren