Naturgefahren müssen in den Alpen stärker berücksichtigt werden

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Naturgefahren müssen bei der Nutzung des Alpenraums stärker berücksichtigt werden. Zu diesem Schluss kommt eine vom BUWAL mitgetragene Studie, die im Nachgang zu den Naturkatastrophen von 1999 und 2000 entstand. Insbesondere sei eine risikogerechte Landnutzung im Alpenraum zu fördern, so eine zentrale Forderung des Berichts. Zu fördern sei ausserdem ein integrales Risikomanagement. Neben der Raumnutzung gehören dazu die Schutzwaldpflege, die Renaturierung von Fliessgewässern, Schutzbauten, die Interventionen im Katastrophenfall sowie die Wiederinstandstellung. Weiter sie die Früherkennung von lebensbedrohenden Gefahren der Klimaveränderung zu fördern.

Beitrag kommentieren