Nackt gegen den Klimawandel

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Gestern haben Hunderte von Menschen auf dem Schweizer Aletschgletscher für den Klimaschutz nackt posiert. Der US-Installationskünstler Spencer Tunick und Greenpeace Schweiz möchten mit dieser «lebenden Skulptur» die Verletzlichkeit des schwindenden Gletschers mit dem Menschen symbolisch in Verbindung bringen. Der Klimawandel verlange nach schnellen und mutigen politischen Entscheidungen. Tunicks Gletscherbilder sollen dazu beitragen. (sb)

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren