Schwarzhalsziege

Miss Horn 2012: Die Gewinner

  • Nora Kieselbach
  • -

Im Rahmen des 2. Schweizer Hornfestes, welches vergangenes Wochenende rund 100 Personen nach Kirchlindach BE lockte, wurde auch die Miss Horn 2012 bekannt gegeben: Bei den Hornkühen die 12-jährige Braunviehkuh Fränzi, die im Stall von Franz Zuppiger steht; bei den Geissen Pfauenziege Cirah von Martina Fraefel aus Engelberg (siehe Bild).

Ende Mai hatten die Interessengemeinschaft (IG) Hornkuh und der «Schweizer Bauer» aufgerufen, Bilder von den schönsten Hörnern von Kühen und Ziegen einzusenden (naturschutz.ch berichtete). Das Echo war gross: Alle eingesandten Bilder – speziell jene mit Kuhfotos – füllten drei Bundesordner! Die Jury des Hörnerwettbewerbs hatte anschliessend eine Vorauswahl von zehn Kühen sowie fünf Ziegen getroffen, welche für den Titel „Miss Horn 2012“ in Frage kommen. Hier die Nominierten:

– zur Bildergalerie der nominierten „Hornkühe“
– zur Bildergalerie der nominierten „Hornziegen“

Bei der Vorauswahl der möglichen Titelanwärterinnen wurde der Fokus nicht auf die Qualität der Aufnahme oder auf Leistungsmerkmale gelegt, sondern ausschliesslich auf das Horn. Gesucht waren Kühe und Ziegen mit einem eindrücklichen, natürlich gewachsenen Kopfschmuck. Kühe, deren Hörner offensichtlich unnatürlich gewachsen sind, fielen deshalb aus der Wertung. Ebenso nicht berücksichtigt wurden jene Betriebe, die auch hornlose Kühe oder Ziegen halten.

In die Wahl kamen weiter nur Tiere mit einem Mindestalter von sieben (Kühe) bzw. drei (Ziegen) Jahren, die zur Milchproduktion genutzt werden (Leistungsausweis). Dies wurde bereits in der Ausschreibung erwähnt und auch nachgeprüft. Fotos von bereits verstorbenen Tieren kamen ebenfalls nicht in die Auswahl.

Weitere Informationen

Bild: © schweizerbauer.ch

 

Beitrag kommentieren