Generation M Fisch aus nachhaltiger Quelle

Migros mit ehrgeizigen Nachhaltigkeitszielen

  • Nora Kieselbach
  • -

Generation M, das Nachhaltigkeits-Programm der Migros, geht mit 10 neuen Versprechen in die zweite Runde. Unter anderem verpflichtet sich die Migros, bis 2020 nur noch nachhaltigen Fisch anzubieten und sie nimmt ab Ende 2013 alle Plastikflaschen zurück, wie das Unternehmen mitteilt.

Im Februar 2012 hat die Migros ihr Nachhaltigkeits-Programm Generation M mit über 30 Versprechen in den Bereichen Gesundheit, Konsum, Mitarbeitende, Umwelt und Gesellschaft an die Kinder und Jugendlichen von heute lanciert. In einer zweiten Welle kommen nun 10 weitere Versprechen dazu. Mit den neuen Versprechen wird dieses Mal der Fokus insbesondere auf den Schutz der Meere und den Ausbau des Plastikrecyclings gesetzt:

So soll bis 2020 soll das ganze Migros-Angebot von Fisch und Meeresfrüchten aus nachhaltigen Quellen stammen. Das heisst: Entweder entsprechen die Produkte einem nachhaltigen Label wie MSC (Marine Stewardship Council), ASC (Aquaculture Stewardship Council) und Bio oder die Sorten werden vom WWF als „empfehlenswert“ oder „akzeptabel“ eingestuft. Als Zwischenziel will die Migros bereits 2015 auf 60 Prozent Labelanteil beim Fisch kommen.

Bis Ende 2013 verspricht die Migros, neben den weissen PE-Milchflaschen auch alle anderen Plastikflaschen zurückzunehmen. Sie ist daran, ihre Sammelstellen entsprechend umzurüsten, damit die Kundinnen und Kunden in Zukunft ihre leeren Shampoo-, Duschgel-, Putz- und Waschmittelflaschen umweltgerecht entsorgen können. In der Region Luzern ist dies bereits heute der Fall. Die Migros rechnet mit zusätzlichen 2000 Tonnen Plastik pro Jahr. Das gesammelte Material erhält ein zweiten Leben als Kunststoffprodukt, zum Beispiel als Kabelummantelung.

Weitere Informationen

Generation M

Bild: © MGB

Beitrag kommentieren