Migros, Coop, Ikea und Co. lobbyieren gegen Verbandsbeschwerderecht

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Detailhandel und Immobilienbranche fordern eine Richtungsänderung in der Raumplanungs- und Umweltpolitik. Unter dem Dach der Gruppierung Espace.mobilité haben Migros, Coop, Maus Frères sowie Ikea und der Verband der Immobilien-Investoren (VIV) vor allem das Verbandsbeschwerderecht im Visier. Dieses wollen sie zwar nicht ganz abschaffen, Bauprojekte sollen laut Espace.mobilité aber nicht mehr durch „einseitig motivierte Einsprachen ohne nachweisbaren Umweltnutzen verhindert und verzögert werden können.“ (sb)

Beitrag kommentieren