Artenvielfalt in wälder bringt Vorteile. | © Pfatter, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr
Artenvielfalt in wälder bringt Vorteile. | © Pfatter, [CC-BY-SA-2.0], via Flickr

Mehr Nutzen im Wald dank hoher Artenvielfalt

  • Amanda Buol
  • -

Eine neuveröffentlichte Studie zeigt, dass ein Wald mit grosser Vielfalt an Baumarten höhere Leistungen erbringt. Zusätzlich warnt sie vor dem Verlust dieser Vielfalt in europäischen Wäldern.

Für den Mensch sind Bäume enorm wichtig. Sie filtern die Luft, liefern Nahrungsmittel, dienen als Schutz vor Lawinen und Erdrutsche oder liefern Holz. Diese Leistungen kann ein Wald am besten erbringen bei einer Vielfalt an Baumarten und Waldstrukturen. In Europa bestehen jedoch zahlreiche Wälder nur aus einer oder wenigen Baumarten, schreibt die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL).

Im EU-Projekt „FunDiveEurope – functional significance of forest biodiversity“ wurden von einem internationalen Wissenschaftlerteam von 29 Institutionen, unter anderem die WSL und Uni Bern, 200 Wälder mit underschiedlichen Klimata in sechs europäischen Ländern untersucht. Dabei wurde der Zusammenhang zwischen der lokalen und regionalen Artenvielfalt mit den Ökosystemleistungen erforscht.

Die im Fachjournal PNAS und Nature Communication veröffentlichte Studie zeigt deutlich, dass Artenreiche Wälder mehr Dienstleistungen erbringen als artenarme. Auch mosaikartig aufgebaute Waldbestände mit verschiedenen Arten leisten mehr als grossflächige, homogene Wälder. Die Studie weise darauf hin, dass nicht nur ein einzelner Bestand eine grosse Bedeutung für die Natur und Gesellschaft habe, sondern auch grössere räumliche Skalen von Bedeutung seien, meint Arthur Gessler von der WSL, der an Publikation beteiligt war.

Die Forscher schliessen aus der Studie, dass ein Biodiversitätsverlust in europäischen Wäldern eine deutliche Einbusse der Dienstleistungen der Natur wäre. Sie warnen vor einer Homogenisierung der Wälder und empfehlen, die Wälder artenreich zu gestalten, schreibt die WSL.

Schon seit Jahrzehnten werde in der Schweiz die naturnahe Waldwirtschaft vielerorts praktiziert, so die WSL. Neben den kleinräumigen Strukturen ist diese Praxis mitverantwortlich für die Vielfalt in Schweizer Wälder.

Beitrag kommentieren