Mahnfeuer für Blumenwiesen

  • Caroline Nienhuis
  • -

blumenwieseDie Kampagne „Feuer in den Alpen“ möchte mit ihren Mahnfeuern am 14. August 2010 ein Zeichen setzten. Laut CIPRA Schweiz brennen die beeindruckenden Höhenfeuer „Für den Schutz der Bergblumen“ und als Beitrag an das Jahr der Biodiversität 2010. Das Feuer soll ein solidarisches Zeichen für die Erhaltung der natürlichen und kulturellen Alpenwiesen setzen. In den letzten 60 Jahren sind rund 90% der wertvollen Blumenwiesen durch Intensivierung und Verbuschung in der Schweiz verloren gegangen.

Trockenwiesen und -weiden gehören zu den wichtigsten Naturinventaren der Alpen, da sie Lebensraum für eine grosse Vielfalt an Pflanzen- und Tierenarten sind. Der Bund will den Rückgang der restlichen Blumenwiesen mit einer Verordnung stoppen. CIPRA Schweiz bezweifelt wegen unklarer Finanzlage den Erfolg der Massnahmen.

Organisationen aber auch Privatpersonen können mitmachen oder an den Feuern teilnehmen. CIPRA Schweiz ist für die internationale Koordination verantwortlich.

CIPRA Schweiz

Feuer in den Alpen

Beitrag kommentieren