Aktion für saubere Luft

  • Gavino Strebel
  • -

abgase_neuIn Bern, Genf und Lugano konnten Passantinnen und Passanten am Dienstag an Ständen des VCS Verkehrs-Club der Schweiz ihre Atemkapazität mit einem so genannten «Peak Flow Mini Meter» messen lassen. Die Aktivistinnen und Aktivisten des VCS sowie anwesende Ärzte informierten über die Gesundheitsschäden, welche durch Luftverschmutzungen wie Feinstaub (Wintersmog) hervorgerufen werden. In Bern und Lugano wurde die Aktion zusammen mit den Ärztinnen und Ärzten für Umweltschutz organisiert, in Bern ausserdem mit der Lungenliga.

Lösungsansätze im Kampf gegen die Luftverschmutzung sind Low Emission Zones und Bike-Sharing. Low Emission Zones sind Umweltzonen, zu denen nur Fahrzeuge Zufahrt haben, die genau definierten Emissionsnormen genügen. Viele europäische Städte haben bereits solche Zonen eingeführt oder planen dies.

Bike Sharing wiederum ermöglicht den Einwohnerinnen und Einwohnern einer Stadt eine bequeme, umweltfreundliche und aktive Mobilität. In Europa ist dieses Modell bereits weit verbreitet, und auch in der Schweiz laufen zurzeit die ersten vielversprechenden Versuche.

Beitrag kommentieren