Lohnumfrage der Schweizer Umweltbranche: Frauen verdienen deutlich weniger

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die FachFrauen Umwelt (FFU) – das Schweizer Netzwerk von Berufsfrauen im Umweltbereich – befragte zusammen mit dem Schweizerischen Verband der Umweltfachleute (svu-asep) 270 in der Umweltbranche tätige Mitglieder zu Salär und Anstellungsverhältnis. Der Tatsache, dass Frauen in der Schweiz im Durchschnitt fast 20 Prozent weniger verdienen als Männer, wollten die FFU auf den Grund gehen. Die Ergebnisse sind ernüchternd: Mehr als 80 Prozent der Umweltfachleute haben einen akademischen Abschluss in der Tasche und dennoch erzielen Männer im Schnitt einen monatlichen Bruttolohn von 8’464 Franken, Frauen bloss einen von 7'520 Franken.
Der ganze Bericht zur Lohnstudie kann heruntergeladen werden unter www.ffu.ch -> Aktuell (dw)

Links zum Beitrag
FachFrauen Umwelt

Beitrag kommentieren