Licht für Reptilien und Felsenpflanzen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Im Waldreservat Egg-Königstein in der Nähe von Aarau haben Gemeinden und der Kanton Aargau zusammen mit Privatwaldeigentümern einen seltenen Linden-Zahnwurz-Buchenwald ausgelichtet. Die Freiholzung von Felsköpfen, Blockschutthalden und anderen speziellen Standorten kommt gefährdeten Reptilien wie Mauereidechsen oder Schlingnattern und lichtliebenden Pflanzen wie dem Hungerblümchen zugute. Eingriffe zur Artenförderung werden auf einem Viertel der Waldreservatsfläche vorgenommen. Der Rest des Waldreservats bleibt sich selbst überlassen. (sm).

Beitrag kommentieren