Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen gehören zurück!

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Rund 10 Millionen Leuchtstoffröhren („Neonröhren“) werden jährlich in der Schweiz entsorgt, aber nur die Hälfte davon nicht im normalen Kehricht. Diese Quote muss steigen, denn die Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen enthalten giftiges Quecksilber. Neun müssen die Händler diese Leuchtkörper gratis zurücknehmen. Unter www.sens.ch/html/sa.html sind alle Sammelstellen verzeichnet. Normale Glühbirnen dürfen weiterhin im Hauskehricht entsorgt werden.

Links zum Beitrag
www.sens.ch

Beitrag kommentieren