Strassenlampe, Strassenbeleuchtung

LED – Superstar mit noch ein paar Fragezeichen

  • Nora Kieselbach
  • -

Wie in der aktuellen „Zürcher Umweltpraxis“ (ZUP) nachzulesen ist, haben LED-Leuchten unbestrittenermassen viele Vorteile – auch im Strassenraum. Sie verbrauchen wenig Energie und sorgen für eine gute Beleuchtung mit wenig Streulicht. Dennoch sind LED-Strassenlampen momentan noch nicht überall die beste Wahl. Die neueste Ausgabe der ZUP zeigt auf, nach welchen Kriterien Kanton und Gemeinden sich für oder gegen LED in der Strassenbeleuchtung entscheiden.

Insbesondere für Leuchten in Quartierstrassen sowie für Fussgänger- und Velowege lässt sich mit LED bei der Strassenbeleuchtung viel Energie sparen. Bereits verwenden über 60 Gemeinden im Kanton Zürich stellenweise LED-Leuchten, um ihre Strassen zu erhellen. Nicht überall sind LED-Leuchten jedoch im Vorteil – und daher eine differenzierte Betrachtung trotz LED-„Boom“ von Nöten. Ein Beitrag in der ZUP zeigt auf, was es beim Einsatz von LED-Leuchten für Strassenlampen zu beachten gilt – Artikel weiter lesen

Das Zürcher Tiefbauamt beispielsweise ist auf Kantonsstrassen noch zurückhaltend beim Einsatz von LED-Leuchten, auch wegen den nach wie vor hohen Investitionskosten. Die Beleuchtung der Kantonsstrassen ist aber auch ohne LED auf dem neuesten Stand der Technik – Artikel weiter lesen

Weitere Informationen

Koordinationsstelle für Umweltschutz KofU

Bild: Wouter Hagen [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren