Kunstschnee gibts nun auch bei warmen Temperaturen

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Schneekanone «IDE-Snowmaker» aus Israel machts möglich: Mit ihr wollen die Zermatt Bergbahnen nun auch bei hohen Herbsttemperaturen Kunstschnee produzieren. Auf Anfang Oktober 2008 soll damit das 500 Meter lange Stück zwischen dem Gletscher und Trocken Steg beschneit werden. Die Maschine produziert im Gegensatz zu herkömmlichen Schneekanonen die weisse Pracht auch bei Temperaturen deutlich über Null Grad, wie espace.ch weiss. Der Energiebedarf für den Einsatz in der Übergangszeit ist laut dem Direktor der Bergbahnen „überhaupt nicht hoch“: Er entspricht etwa dem Jahresbedarf eines durchschnittlichen Haushalts. (sb)

Links zum Beitrag
espace.ch

Beitrag kommentieren