Weizen Kornblumen Feld

Kulturlandinitiative – wer sagt als nächster JA?

  • Nora Kieselbach
  • -

Nachdem im Juni die Bevölkerung des Kantons Zürich die Kulturlandinitiative überraschend angenommen hatte, zeichnen sich nun auch in den Kantonen Bern, Solothurn und Freiburg ähnliche Initiativen zum Schutz von Acker- und Weideland ab, wie die Berner Zeitung BZ schreibt.

Durch die Annahme der Kulturlandinitiative wurde die Zürcher Baudirektion verpflichtet, Mitte Juli einen sofortigen Einzonungsstopp für Kulturland zu erlassen. Die Gemeinden wurden per Weisung informiert, ab sofort alle Verfahren für planungsrechtliche Festlegungen zu sistieren, mit denen neue Bauzonen geschaffen werden sollen. Diese Weisung hat solange Gültigkeit, bis der Kantonsrat über die Umsetzungsvorlage zur Initiative entschieden hat, was sicherlich noch bis Sommer 2013 dauern wird.

Wie die BZ am 21. Juli schrieb, würden sich nun auch in den Kantonen Bern, Solothurn und Freiburg ähnliche Initiativen abzeichnen. Treibende Kraft dahinter sei die erst vor kurzem gegründete IG Pro Agricultura Seeland, eine Vereinigung von mehreren hundert Gemüsebauern sowie Berner Gemeinden. Einen definitiven Entscheid über eine eigene Initiative möchte die IG noch diesen November fällen.

Weitere Informationen

IG Pro Agricultura Seeland

Kulturlandinitiative

Bild: Werner100359 [CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons

Beitrag kommentieren