Klimarappen: Zielvereinbarung unterzeichnet

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Bundesrat Moritz Leuenberger und die „Stiftung Klimarappen“ haben heute die Zielvereinbarung für den Klimarappen auf Benzin und Dieselöl unterzeichnet. Die Stiftung verpflichtet sich darin, die CO2-Emissionen der Schweiz durch Umsetzung des Klimarappens in der Periode 2008 – 2012 gesamthaft um mindestens 1,8 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr zu vermindern. Der Klimarappen wird ab dem 1. Oktober erhoben. Die Umweltverbände sind enttäuscht und geben zu bedenken, dass die Schweiz die Klimaziele damit nicht einhalten kann. Sie fordern auch auf den Treibstoffen (Benzin, Diesel) eine CO2-Abgabe. Diese wird nur für die Brennstoffe (z.B. Heizöl) erhoben.

Links zum Beitrag
BUWAL
Stellungnahme der Umweltverbände

Beitrag kommentieren