Klimakonferenz auf Bali: „Roadmap“ verabschiedet

  • Redaktion Naturschutz
  • -

An der Klimakonferenz auf Bali ist am Samstagnachmittag nach langen mühsamen Verhandlungen schliesslich ein Dokument verabschiedet worden, welches das Aushandeln neuer Klimaverträge bis 2009 strukturiert. Die Schweizer Delegation erachtet dies als ein gutes Zeichen für die künftigen Verhandlungen. Das zentrale fünfseitige Papier erhielt den Namen Bali-Roadmap.
Der wichtigste Teil des Dokuments ist ein Entscheid zur langfristigen Zusammenarbeit unter der Klimakonvention. Das bedeutet, dass es alle 192 beteiligten Länder erfasst und auch die USA dabei sind. In der Bali-Roadmap wird festgehalten, dass ein umfassender Prozess lanciert werde, um eine langfristige Zusammenarbeit bis 2012 und darüber hinaus zu ermöglichen mit dem Ziel, in zwei Jahren einen Entscheid zu fällen. Bis dann soll ein langfristiges globales Ziel für die Reduktion von Treibhausgasreduktionen gefunden werden. 2012 läuft nämlich die erste Phase des Kyoto-Protokolls aus. (sb)

Links zum Beitrag
BAFU
NZZ Online
klimainfo.ch

Beitrag kommentieren