„Kids for Forests“ übergaben Leuenberger Schatztruhe

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Bundespräsident Moritz Leuenberger hat vier „Kids for Forests“ als Vertreter des gleichnamigen internationalen Jugendprojekts von Greenpeace empfangen. Der Rahmen dieses Treffens war die Präsentation des geothermischen Pionier-Kraftwerkes in Basel, das Leuenberger den etwa hundert in der Schweiz akkreditierten Botschaftern vorstellte.
Die „Kids for Forests“ übergaben dem Bundespräsidenten eine Schatztruhe, die sie mit symbolischen „Erdschätzen“ aus dem Urwald gefüllt hatten. Sie übergaben auch ein „Aufgabenbüchlein“, in welchem sie Leuenberger an eine Hausaufgabe erinnerten, nämlich für eine urwaldfreundliche Bundesverwaltung zu sorgen. (sb)

Links zum Beitrag
Greenpeace

Beitrag kommentieren