Solaranlage

Keine Solaranlagen auf Kulturland

  • Corinna von Kürthy
  • 1

In der Landwirtschaft gibt es vielfältige Möglichkeiten für die Energieproduktion aus erneuerbaren Energieträgern. Der Schweizerische Bauernverband (SBV) ist jedoch gegen die Installation freistehender Solaranlagen auf Kulturland, da für solche Anlagen eine grosse Anzahl an ungenutzten Dachflächen zur Verfügung stehen würden, welche für diesen Zweck verwendet werden sollten.

Der SBV verkündet in seiner Medienmitteilung, dass er sich darüber bewusst sei, dass die Landwirtschaft ein grosse Potential habe, einen Beitrag zu erneuerbaren Energien zu leisten, fordert aber, dass freistehende Solaranlagen nur auf landwirtschaftlich nicht oder nur beschränkt nutzbaren Flächen erlaubt werden und dies nicht auf Kosten von Kulturland geschehe.

Weitere Informationen

Schweizerischer Bauernverband

Bild: Achim Raschka [CC-BY-SA-3.0] via wikimedia commons

1 Kommentar

  • Peter Schladt

    Dann sollte man aber auch gegen den Anbau von Biogas-Mais auf Kulturland sein. Denn dabei wird pro Fläche weniger Energie erzeugt. Und der Boden geschädigt durch Kunstdünger, Pestizide und Humusabbau.

    Antworten

Beitrag kommentieren