Keine Betriebsbewilligung für Mühleberg

  • Manuela Just
  • 1

Das Bundesverwaltungsericht hat entschieden: Das AKW Mühleberg muss vom Netz. Aus Sicherheitsgründen darf Mühleberg nur noch bis Juni 2013 betrieben werden.

Das Gericht hat die Beschwerde von Anwohner/innen gegen die unbefristete Betriebsbewilligung gutgeheissen. Das AKW Mühleberg kann angesichts der „erheblichen offenen sicherheitsrelevanten Fragen“ keine definitive Betriebsbewilligung erhalten. Der WWF Schweiz, die schweizerische Energie-Stiftung und die Grüne Partei Schweiz begrüssen den Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts. Dem WWF ist jedoch „unverständlich … , dass Mühleberg trotzdem mindestens bis im Sommer 2013 weiterlaufen kann“. Für den WWF ist klar: Mühleberg gehört angesichts der offenen Sicherheitsfragen sofort abgeschaltet.

Weitere Informationen

www.wwf.ch
www.energiestiftung.ch
www.gruene.ch

Bild: Roland Zumbühl (Picswiss), Arlesheim (Wikimedia Commons)

1 Kommentar

  • Knöpfel Tobias

    Wer A sagt muss auch B sagen; – oder so ähnlich. Wer noch das Minimum für seinen Strom zahlt, ist kein Gegner der Atomkraft! Bezahlen wir jetzt die paar Franken mehr!! Es wird sich lohnen. Damit alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden können! Ausser, wir wollen so weitermachen und die Augen verschliessen. Wir können etwas verändern, wer hatte schonmal so eine Chance??!

    Antworten

Beitrag kommentieren