© Ganesh Paudel at ne.wikipedia [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
© Ganesh Paudel at ne.wikipedia [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Kanton Zürich setzt Zeichen gegen Abholzung von Urwäldern

  • Nicole Wabersky
  • -

Der Kanton Zürich tritt als erster Schweizer Kanton der Aktion urwaldfreundlich.ch bei.

Papier- und Holzkonsum nehmen laufend zu. Mit dem Beitritt zur Aktion urwaldfreundlich.ch verpflichtet sich der Kanton Zürich, gewisse Mindestkriterien einzuhalten, wenn es um die Vergabe von Druckaufträgen und den Kauf von Kopierpapier geht. Dasselbe gilt für Bauaufträge oder die Beschaffung von Holzwaren wie Möbeln, Besenstielen oder anderen Kleinwaren.

Wenn die kantonale Verwaltung wo immer möglich Recyclingpapier verwendet, trägt sie direkt dazu bei, den naturzerstörenden Holzschlag zu stoppen. Sie unterstützt gleichzeitig die Wertschöpfung in der Schweiz, indem sie – wo immer möglich – Bauholz aus der Region verwendet.

Nebst dem Kanton Zürich engagieren sich heute bereits rund 500 Schweizer Gemeinden an der Aktion urwaldfreundlich.ch, darunter auch die Zürcher Gemeinden Wallisellen und Berg am Irchel.

Urwaldfreundlich.ch wird vom Förderverein für umweltverträgliche Papiere und Büroökologie Schweiz (FUPS) betreut und getragen. Die Aktion leistet einen wertvollen Beitrag zum immer wichtiger werdenden, sorgfältigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Beitrag kommentieren