kagfreiland fordert die Aufhebung des Freilandverbots für Geflügel

  • Redaktion Naturschutz
  • -

In einem 22-seitigen Report hinterfragt kagfreiland die Theorie, wonach Zugvögel für die weltweite Verbreitung des Vogelgrippevirus H5N1 verantwortlich sein sollen. Die Recherchen zeigten klar, dass es nicht die Zugvögel seien, sondern die global agierende Hühnerindustrie. kagfreiland fordert darum, das Freilandverbot sofort aufzuheben. Die Massentierhaltung stelle eine Gefahr für die Gesundheit der Menschen dar und sei schlecht für Tier und Umwelt. In Tierfabriken sei der Infektionsdruck sehr hoch. Die tiergerechte, ökologische, gesunde und sichere Alternative sei die Freilandhaltung in kleineren Herden.

Links zum Beitrag
kagfreiland

Beitrag kommentieren