Käfer gegen invasive Pflanzen?

  • Redaktion Naturschutz
  • -

Die Einführung natürlicher Feinde ist nicht nur gegen Landwirtschaftsschädlinge eine Option. In England wird zur Zeit untersucht, ob der Japanische Staudenknöterich mit klassischen biologischen Bekämpfungsmethoden in Schach gehalten werden könnte. Die als Zierpflanze eingeführte Art bereitet inzwischen massive Probleme an Flussläufen und in Naturschutzgebieten. Als Gegenspieler sind derzeit ein Rüsselkäfer, ein Blattfloh sowie ein Pilz in der näheren Evaluation. (sm)

Beitrag kommentieren